Der Förderverein ...

... ist eine Institution, die im Schulalltag kaum wahrgenommen wird. Wem wird während einer Theater- oder Musikaufführung in unserer Aula schon bewusst, welche Kosten und Mühen die Installation der „professionellen“ Beleuchtungsanlage verursacht hat? Wer bedenkt, dass die bemerkenswerten Leistungen von Chor und Orchester letztlich auch durch die Unterstützung des Fördervereins ermöglicht werden, der Probewochenenden oder Fahrten zu Wettbewerben bezuschusst und die herausragenden Leistungen einzelner Schülerinnen oder Schüler würdigt?

Bei steigenden Anforderungen an Schule und Elternhaus ist unser Förderverein unverzichtbar. Er kann jedoch seine Arbeit nur leisten, wenn sich Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler in ihm engagieren: durch einfache Mitgliedschaft – zur Zeit beträgt der Mindestjahresbeitrag überschaubare 12 €, für Schüler_innen nur 6 € - oder auch durch aktive Teilnahme an der Vereinsarbeit. Die Mitglieder des Fördervereins können ihre unterschiedlichen Erfahrungen aus Beruf, sozialem oder kulturellem Umfeld einbringen und Kontakte zu Firmen, Organisationen und Behörden knüpfen. Über die Konten des Vereins können Spenden eingeworben oder Einkäufe über die bürokratischen Zwänge der Schule hinaus abgewickelt werden.

Es gibt nichts Gutes - außer man tut es!